24. Mrz 2009

Kat. Hörbuch, Top | 0 Kommentare

Artemis Fowl: Zeitparadox

Zurück in die Vergangenheit.Schon lange muss sich Eoin Colfer nicht mehr vorwerfen lassen, dass er lediglich auf der Harry-Potter-Welle mitgeschwommen sei. Ihm ist es mit der Figur des snobistischen jugendlichen Tüftlers und Tricksers gelungen, eine eigenständige Reihe zu schaffen. Allerdings gibt es “stärkere” und “schwächere” Bände. Während z. B. Band 2 und 4 “nett” sind, gelingt Colfer in Band 3 – Der Geheimcode – neben spannenden Einfällen eine schöne Satire auf das Mafia-Milieu. Insbesondere Mulch Diggums, der Zwerg mit den durchbohrenden Fähigkeiten, wird zu einer starken Figur entwickelt.
Im neuesten Band – Das Zeitparadox – wird der gealterte Artemis nun von einer Jugendsünde eingeholt: Eigentlich wäre die Krankheit seiner Mutter, die “Funkenpest”, zu heilen. Doch das Gegenmittel wird aus einer Gewebeflüssigkeit der Seidensifakas gewonnen. Doch das letzte Exemplar dieser Gattung hat Artemis selbst 8 Jahre zuvor an “Extinktionisten” verkauft, die es töteten. Artemis Fowl muss also in die Vergangenheit zurück reisen und begegnet seinem 10-jährigen Ich. Und dieses ist deutlich skrupelloser, als er sich selbst in Erinnerung hat …

Wieder sehr schön von Rufus Beck gelesen, evtl. mit der Einschränkung, dass die ein oder andere interessante Stelle aus dem Buch gekürzt wurde.
6 CDs, ca. 21 Euro.
Verlag: Hörbuch Hamburg – Hörprobe (MP3-Format).

Keine verwandten Artikel gefunden.

antworten:

Ohrient.de