27. Jun 2008

Kat. Top | 0 Kommentare

Der Urlaubs-MP3-Player

urlaub-mp3-player.jpgSonne, Strand, Wärme, kalte Getränke – und Bücher, ja, das ist es, auf was man sich in diesen Wochen freut. Allerdings: “normale” Bücher sind für diesen Zweck gar nicht so ideal. Sie wiegen schwer im Reisegepäck, auf der Strandliege muss man sie unbequem gegen die Sonne halten, die Augen tränen, die Arme werden schwer. Auf einen federleichten daumengroßen MP3-Player passen hingegen 4 – 10 Hörbücher, man hat für 20 bis 60 Stunden Unterhaltung durch ausgezeichnete Sprecher, kann sich während des Hörens von der Sonne bescheinen lassen oder hat den Blick frei im Strandcafe. Und tolle Hörbücher gibt es inzwischen aus jedem Bereich: spannende Thriller, Romane, Sachbücher mit Themen aus Psychologie oder Politik usw. usw. usw. Trotzdem zögern noch viele Urlauber, weil sie sich MP3-Playern nicht auskennen. Dazu einige Tipps, die speziell für den Urlaub gelten:
Gleich mal eine gute Nachricht: Hörbücher stellen, im Unterschied zu Musik, keine hohen Anforderungen – Sie können also zu preisgünstigen Modellen greifen, die in den einschlägigen Märkten meist zwischen 20 und 30 Euro liegen. Abstriche bei der Tonqualität müssen Sie da nicht befürchten, da Sprache “genügsam” ist. Außerdem nimmt man an den Strand ohnehin ungern teure Dinge mit, die man dann ständig im Auge behalten muss. Eventuell hat Ihr Handy sogar Speichermöglichkeiten oder bei Ihrem Nachbarn liegt ein älteres Modell herum, so dass Sie gar nichts ausgeben müssen.
Als untere Speichergrenze sollten Sie 1 GB wählen, was gut für ca. 15 – 20 Stunden Hörgenuss oder 2 – 3 durchschnittliche Hörbücher ist. Besser sind 2 GB, da diese Player nur unwesentlich teurer sind. Denn Ihre “Füllung” sollte ja für die Urlaubszeit reichen. Zwar kann man theoretisch per Computer jederzeit ein Hörbuch löschen und ein neues draufspielen, aber ob Sie am Urlaubsort einen solchen Computerzugang haben, ist sicher eher die Ausnahme.
Damit sind wir bei der nächsten Anforderung: Ihr Urlaubs-Player sollte möglichst keine zusätzliche Hardware erfordern, also kein Netzteil, kein Überspielkabel usw. Eine gängige AAA-Batterie hält heute oft schon 18 Stunden und ist überall nachkaufbar. Auch hier die gute Nachricht: Preisgünstige Player funktionieren meist mit Batterien und erfordern auch kein Überspielkabel, da sie wie ein USB-Stick geladen werden.
Welches Format sollte Ihr Player beherrschen? Für Hörbücher auf CD, die Sie gekauft haben oder aus der Stadtbibliothek entliehen haben, genügt das MP3-Format, das jeder Player beherrscht. Sogar für das Überspielen von CD auf Ihren neuen Stick brauchen Sie keine besondere Software – der bei Windows mitgelieferte Mediaplayer kann Audio-CDs in MP3 umwandeln, ebenso das kostenlose Programm iTunes. Anders sieht die Sache aus, wenn Sie Hörbücher online kaufen und diese direkt downloaden – da werden manchmal die Format “WMA” oder “AA” verwendet, meist in Kombination mit einem speziellen Kopierschutz, der sich DRM nennt. Falls Sie solche Dateien überspielen möchten, müssen Sie beim Kauf genau auf die Verpackungsangaben achten. Oft steht da “Spielt MP3 und WMA” ab, was Ihnen dann nichts nützt. Es muss die Zusatzangabe “WMA mit DRM” vorhanden sein, dann klappt die Sache. Meist finden Sie zu diesen Punkten in den Downloadportalen aber ausführliche Hilfestellungen.
Hier noch ein kleiner Tipp: TrekStor hat zur Zeit ein Modell im Angebot, das im Handel um die 25 Euro kostet. Eines der großen Downloadportale für Hörbücher, Audible, packt diesen Player zu einem Mini-Abo dazu, das auch nicht wesentlich teurer ist (außer MP3 beherrscht dieser Player auch das AA-Format). So kann man sich also 3 umfangreiche Hörbücher runterladen und erhält die Hardware quasi geschenkt.
Zuletzt: Für Hörbücher gelten die gleichen Kriterien wie für die gedruckten Brüder – greifen Sie zu inhaltlich gut gemachten Exemplaren. Tipps für gute Hörbücher erhalten Sie z. B. hier auf Ohrient oder lassen Sie sich durch die Hörproben auf den Downloadportalen einen Eindruck vermitteln.
Und glauben Sie mir: Wenn Sie einmal erfahren haben, wie entspannend Hörbücher im Urlaub sind, werden Sie diese künftig nicht mehr missen wollen!

Keine verwandten Artikel gefunden.

antworten:

Ohrient.de