11. Apr 2008

Kat. Einzelstücke | 0 Kommentare

Feiner Poetry Slam

poetry-slam.jpgPoetry Slam, was man etwas langweilig mit “Dichterwettstreit” übersetzen könnte, erobert auch langsam in Deutschland so manche Kleinbühne. Insbesondere der WDR hat sich in Sendungen dieser Sprachform angenommen und ihr damit zu einem gewissen Bekanntheitsgrad verholfen. Vortragende sind in der Regel Laien, die Inhalte und Vortragsformen sind offen – ein weites Feld also für sehr unterschiedliche Beiträge. Herausragend ist hier z. B. der 17-jährige Dennis Schüßler, dessen Beitrag man sich hier anhören kann. Ebenfalls beachtenswert: Die Augsburger Lehrerin Lydia Daher. – Wie man Poetry-Slam-Formen im Unterricht einsetzen kann, dafür gibt bei rpi-virtuell eine Reihe von Anregungen. Nebenbei: dort findet sich auch ein Link zur Homepage des “Klavier-Sprechers” von Bodo Wartke, die einen Audio-Bereich mit originellen Stücken im MP3-Format (kostenlos) anbietet.

Keine verwandten Artikel gefunden.

antworten:

Ohrient.de