23. Feb 2008

Kat. iTunes | 0 Kommentare

Hörbücher in das iPod-Format umwandeln

itunes-hoerbuecher.gifOft hat man ein Hörbuch in Form von vielen einzelnen MP3-Dateien auf der Festplatte. Prinzipiell könnte man diese Dateien direkt auf jeden beliebigen MP3-Player überspielen – und natürlich auch auf den iPod. Das geht zwar schnell, aber man muss dann auf seinem Player immer wieder die Kapitel-Datei suchen, bei der man das Hören unterbrochen hat. Die iPod-Familie samt Nano und iTunes bieten hier eine elegantere Lösung: Ein spezielles Hörbuch-Format, das alles “an einem Stück” lässt, trotzdem Kapitelabschnitte anzeigt und sogar das Setzen von Lesezeichen erlaubt. Wenn man sein Hörbuch von iTunes oder Audible bezieht, liegt es direkt in diesem komfortablen Format vor. Ansonsten heißt es, die einzelnen Dateien kurz über eine spezielle Software “zusammen zu schweißen”.
Dazu habe ich einen Leserbrief von Thomas erhalten, der – für den Mac-Bereich – sehr gute Erfahrungen mit dem Audiobook Builder gemacht hat. Die Registrierung kostet zwar 7 Euro, aber der kleine Beitrag erscheint mir fair. Aber es gibt auch ein Freeware-Produkt: Audiobook Maker, nur scheint mir dieses Programm nicht so viele Funktionen zu haben.
Bei Windows können wir direkt in die Freeware-Sparte eintauchen: “MP3 to iPod Audio Book Converter” ist hier Dein Freund. Sehr simpel gestrickt, erfüllt aber seinen Zweck. Alternativ kann man sich noch “iPod AudioBook” für rund 18 Euro ansehen (Shareware).

Keine verwandten Artikel gefunden.

antworten:

Ohrient.de