6. Jan 2008

Kat. Allgemein | 0 Kommentare

Onleihe – Downloadangebot der Bibliotheken

onleihe.jpgMelanie vom Hörbuch- und Podcastblog hat gerade eine kleine Reihe zu einem interessanten Thema begonnen: Welche Rolle spielen Hörbücher in den heutigen Bibliotheken? Dadurch bin ich auf das Projekt “Onleihe – bibliothek digital” aufmerksam geworden. Eine Reihe von Bibliotheken bieten Teile ihrer Bestände bereits in elektronischer Form als Download an – darunter auch sehr viele Audio-Dateien. Alleine die Stadtbibliothek München bietet z. B. im Bereich “Sachbücher” fast 400 Audiofiles an, im Bereich “Unterhaltung” über 500. Und bei der digitalen Stadtbücherei Würzburg findet gerade eine Umfrage zur Nutzung von MP3-Dateien statt (Startseite, links unten).
Übrigens: Wer selbst mit Bibliotheken zu tun hat, ist herzlich eingeladen, sich an der Diskussion in Melanies Blog zu beteiligen!
PS: Ein Podcast-Beitrag im Netbib-Blog stellt das Für und Wider der Onleihe-Aktivitäten dar. Nun, ein bisschen Verständnis für Bedenken wegen Rechte-Management und Microsoft-Betriebssystem habe ich zwar, aber es hält sich in Grenzen. Im Uni-Bereich haben sich digitale Varianten schon lange durchgesetzt und werden von den Anwendern (Studenten und Wissenschaftliche Mitarbeiter) fast durchweg positiv beurteilt …

Keine verwandten Artikel gefunden.

antworten:

Ohrient.de