21. Apr 2008

Kat. Einzelstücke | 0 Kommentare

Pingui-Codes: Naschen für ein Hörbuch

pingui-codes.gifSoll man Werbeaktionen der Zuckerwarenindustrie unterstützen? Eigentlich nicht. Aber vielleicht haben Sie ja Neffen, Nichten oder Nachbarskinder, die “Pingui-Riegel” (so was wie “Milchschnitte”) verputzen und das Papier achtlos wegwerfen. Halt! Momentan sind da Codes abgedruckt, die man sich merken sollte. Denn beim Donwloadportal “Toni” gibt es dafür recht stattliche Kinder- und Jugendhörbücher:
Nijura – das Erbe der Elfenkrone (7 Stunden), Bartimäus – Die Pforte des Magiers (7 Stunden), Die wilden Hühner, Herr der Diebe usw. usw.
PS: Die Hörbücher kann man der Nichte dann ja unter der Bedingung aushändigen, dass sie eine Woche lang keine Zucker-Riegel mehr isst ;-)

Keine verwandten Artikel gefunden.

antworten:

Ohrient.de