20. Jun 2011

Kat. Hörbuch, Jugendbuch, Top | 0 Kommentare

Pratchett: Hohle Köpfe

hohle köpfe

Weder Schall noch Wahn

Endlich mal wieder ein “richtiger” Krimi aus der Scheibenwelt! Terry Pratchetts unzählige Bücher fallen sehr unterschiedlich aus: mal zu leichte Kost, mal zu verworren – und mal richtig gut. Die gerade erschienene Hörbuchausgabe von “Hohle Köpfe: Schall & Wahn” gehört ohne Zweifel zu der letzten Kategorie! Kurz zum Inhalt:
Die “Golems” kennt man ja bereits aus anderen Folgen (z. B. “Ab die Post”, als Hörbuch wegen der unvergleichlichen Lesung von Peer Augustinski ebenfalls empfehlenswert ). Es sind jene Lehmgeschöpfe, die stupide Arbeiten verrichten, sich nur mit einer Schiefertafel verständlich machen können und magische Papierschnipsel in ihren Köpfen tragen. Um sie dreht sich einer der Hauptstränge. Ein zweiter ist die Krimihandlung um den Herrscher von Ankh-Morpork, der von einem Unbekannten langsam vergiftet wird. Ein paar Neben-Morde geschehen auch noch, aber die fallen eigentlich nicht weiter ins Gewicht.
Ein absolutes Highlight ist hingegen das langsame Coming-out der Zwergin Grinsi “Gertie” Kleinpo! Eingestellt von Hauptmann Mumm als Zwerg, der sich mit Chemikalien auskennt und dem Gift auf die Spur kommen soll, entdeckt Kleinpo Stück um Stück seine weiblichen Seiten. Es beginnt mit Lippenstift und endet noch lange nicht bei den High Heels. Emanzipatorisch unterstützt wird er/sie von einem weiblichen Werwolf, der ebenfalls bei der Stadtwache arbeitet.
Köstlich auch die Beschreibungen von durchzechten Nächten oder die sozialkritischen Überlegungen des Hauptmann Mumm. Die Stärken der szenischen Beschreibungen liegen in den ersten beiden Dritteln des Romans, das letzte Drittel flacht zwar etwas ab, bewegt sich aber immer noch auf einem hörenswerten Level.
Die Stärken der unterschiedlichen Charakteren bringt Rufus Beck hervorragend in seinen Stimmfärbungen zum Ausdruck – was Segen und Fluch zugleich ist. Wer ihn durch die Harry-Potter-Hörbücher kennt, wird mit diesen oft einen Vergleich ziehen. Dennoch bleibt das Buch ein echter Hörgenuss, weshalb hier auch ausdrücklich die vollständige Fassung empfohlen sei – mit 12 1/2 Stunden und bei Audible/iTunes als Download erhältlich (ab 10 Euro).
Wer CDs verschenken möchte, für den gibt es eine gekürzte Fassung im Buchhandel.

Terry Pratchett: Hohle Köpfe: Schall & Wahn
Verlag: Random House Adio 2011
Dauer: 6 CDs, 420 Minuten
Preis: ca. 20 Euro im Buchhandel

Keine verwandten Artikel gefunden.

antworten:

Ohrient.de