24. Mai 2009

Kat. Podcasttipp | 0 Kommentare

Schlappophon: Klassik für Kinder

Do Re Mikro

Do Re Mikro

Jenseits von Barbie und Pony-Fee gibt es noch ein paar andere Dinge auf der Welt. Das zeigt unter anderem der Erfolg der Kölner Kinderoper (Elke Heidenreich). Warum also nicht ganz selbstverständlich jüngere Hörer mit anspruchvollerer Musik als Rolfs-Wolfs-Amplemännchen Trallala vertraut machen? Einen sehr guten Einsteig liefert hier die Podcastreihe von Bayern 4: “Do Re Mikro”. Vom Instrumentenmuseum über singende Autos hin zu kleinen Auszügen der Lebensgeschichten von Felix Mendelssohn Bartholdy oder Georg Friedrich Händel. Man hört, wie Regen prasselt, wie Feuer zischelt, wie Geigen harmonieren. Alles hübsch und ansprechend verpackt, musikpädagogisch prima erklärt.

Wie üblich sind alle Folgen im MP3-Format downloadbar.
Homepage von Do Re Mikro.

Keine verwandten Artikel gefunden.

antworten:

Ohrient.de